Unser Bus

Seit Anfang des Jahres 2020 ist der nunmehr dritte Bürgerbus im Einsatz, nachdem sein Vorgänger in 7 Jahren 250.000km im Erdgasbetrieb zurückgelegt hatte.
Da mittlerweile im Kleinbussektor die Erdgastechnologie seitens der Hersteller nicht weiterverfolgt wird, entschieden wir uns für einen Dieselantrieb der neuesten Spezifikation, was ein guter Kompromiss zwischen sauberen Abgaswerten und relativ günstigen Betriebskosten darstellt.

Hier einige technische Details:
Modell:              Mercedes-Benz Sprinter
Fahrzeugtyp:    314 CDI
Fahrerhaus:      Normalfahrerhaus
Motorleistung:   105 kW (143 PS) Diesel
Getriebe:           9-Gang Wandler-Automatik
Radstand:         3924 mm

Wie sein Vorgänger hat auch unser „Neuer“ 8 gut erreichbare Fahrgastsitze. Zudem hat er eine wichtige Besonderheit, die ihn heute schon für die ab 2022 vorgeschriebene Barrierefreiheit rüstet. Aufgrund des Frontantriebes konnte der Aufbau in sogenannter Niederflurtechnik entwickelt werden, was für Fahrgäste aller Altersklassen den Vorteil hat, dass sie nahezu stufenfrei in den Bus einsteigen und ggf. ihre Rollatoren selber in den Bus befördern können. Zudem erlaubt diese Technik es auch, einen Rollstuhl pro Fahrt zu befördern.
Der Zugang in den Bus erfolgt durch zwei Aussenschwenk-Schiebetüren, wie sie auch bei den großen Bussen im ÖPNV zum Einsatz kommen. Diese bieten einen breiten Einstieg und benötigen dennoch beim Öffnen nur wenig Platz.